#Amazonien auch bei uns

Hr. Prof. Paul M. Zulehner hat am Donnerstagabend, 30.1.2020, im Leopoldsdorfer Pfarrsaal alle, die aus unseren Pfarren und unserem 8-Pfarren-Bildungswerksverband gekommen waren, mit seinem Vortrag begeistert und inspiriert!
Er berichtete, dass die Amazoniensynode zuallererst umweltverträgliches Leben und Schutz der indigenen Völker und des Urwalds in den Mittelpunkt rückt, dass aber für uns Christen und Christinnen überall auf der Welt zentral unser eucharistischer Hunger sein muss und sei:

Dieser muss gestillt werden um daraus leben und Reich Gottes verwirklichen zu können.

Im Amazoniengebiet wird es dazu bald neue Lösungen mit bewährten Personen, gewählten und ausgebildeten Gemeindevertretern geben. Der Papst bitter aber uns alle überall, ihm Vorschläge zu machen, wie das in Zukunft in den verschiedensten Regionen bewerkstelligt werden kann.
Nach dem spannenden, bunten und vielfältigen Vortrag bat Professor Zulehner uns, das in Kleingruppen zu bedenken u zu besprechen. Danach gab es Fragezeit und angeregten Austausch im Plenum, Zeit, die Petition „Amazonien auch bei uns“ zu unterschreiben, Bücher zu kaufen u signieren zu lassen, Zeit zum Essen, Trinken, Plaudern und Weiterdiskutieren.
Für alle, die nicht dabei waren: Dieser Vortrag vom 30.1. kann auf www.zulehner.org nachgehört werden, auch die Petition kann man dort unterschreiben.
Lieber Hr. Prof. Zulehner! Vielen herzlichen Dank, es war uns eine Ehre und Freude, dass Sie bei uns waren - kommen Sie bitte bald wieder!