Vorbereitung für ein besonderes Osterfest

Im Moment sind wird gefordert neue Wege für unsere Gottesdienste zu finden. In unserer Kirche werden aber die üblichen Rituale weiter praktiziert. Ab dem 5. Fastensonntag sind alle Kreuze in den Kirchen verhüllt, so auch bei uns.
Für den 5. Fastensonntag laden wir alle ein zu Hause zu feiern. Dazu gibt es mehrere kleine Anleitungen bei "Netzwerk-Gottesdienst". Es gibt verschiedene Anleitungen für Erwachsene und für eine Feier mit Kindern. Weiters möchten wir auf die vielen Möglichkeiten des Gottesdienstes im Radio oder Fernsehen hinweisen.

Wie wir heuer Palmsonntag, die Karwoche und das Osterfest feiern, werden wir in den nächsten Tagen hier auf der Homepage, und neu, auf unserer Facebook-Seite kommunizieren.

Im Gebet verbunden

Von 20 Uhr bis 20.30 Uhr können wir uns täglich geistig im Gebet (Meditation, singend, im Schweigen, Rosenkranz usw.) in unserem Pfarrverband verbinden. Zünden wir dazu eine Kerze an und stellen sie ins Fenster, auf den Balkon oder die Terrassse. Sendet diese Nachricht an all eure Freunde Bekannten Pfarrangehörigen von unseren drei Pfarren. Das soll eine Aktion in unserem Pfarrverband sein. Und vergeßt nicht, wer singt betet doppelt. Viele Pfarren machen auch ähnliche Aktionen.

Gemeinsam im Gebet verbunden sind wir stark! Ich wünsche euch viel Gottes Segen und hoffentlich bis bald!

Euer Pfarrer Edward Keska

Bibel - hören, lesen, leben

Ab Februar laden wir einmal im Monat zu einer Seminarreihe mit 5 Modulen zum Umgang mit der Heiligen Schrift.
Immer am 2. Dienstag im Monat gibt es theoretische und praktische Impulse von verschiedenen Vortragenden
Die Vortragsreihe wird gemeinsam mit dem Bildungswerk organisiert. Genaue Informationen finden sich im Flyer und in unserem Terminkalender.

Sonntage der Barmherzigkeit

images/stories/aktivitaeten/ALLG20161008-01t.jpg

Die letzten sieben Wochen des Kirchenjahres, das Papst Franziskus zum Jahr der Barmherzigkeit erklärt hat, nehmen wir in unserer Pfarre zum Anlass, uns noch einmal neu mit den Werken der Barmherzigkeit auseinanderzusetzen und bewusst einen persönlichen Weg der Barmherzigkeit zu gehen.
Ausgehend von Pforten und Toren der Barmherzigkeit, haben wir in unserer Kirche eine wunderschöne Seitentüre, ganz mit Kupferblech verkleidet und Szenen aus dem Leben Mariens gestaltet, als unsere Tür der Barmherzigkeit auserkoren. Die Inschrift auf der Tür lautet:

Weiterlesen ...