Berichte aus dem Seniorenclub

Im heurigen Jahr 2015 haben wir im Seniorenclub schon viele schöne und lustige Momente erlebt. Beim Faschingsgschnas spielten wieder „ Die Runderneuerten" zum Tanz auf und gaben auch einige Wienerlieder zum Besten. Der einstudierte Sketch mit Dr. Karli war ein voller Lacherfolg.
Das Fitnessprogramm mit Fr. Heidenreich zeigt uns immer wieder, wieviel Freude und Spaß tanzen machen kann. Danke für die unterhaltsame Zeit.

Angefangen hat es mit 10 Liter Suppe vor 15 Jahren und am 15. März durften wir 18 verschiedene Suppen zur Fastensuppenaktion anbieten, an die 60 Liter wurden verschmaust. Ein großartiger caritativer Beitrag unserer Pfarre, den hier die Seniorinnen leisten.
544.- gingen an die katholische Frauenbewegung, die den Frauen z.B in Lateinamerika ein eigenständiges Wirtschaften ermöglicht. Durch zur Verfügung gestellte Nähmaschinen, oder Kauf einer Ziege etc. gelingt es vielen Frauen, aus der Armutsfalle auszubrechen. Ein danke schön an alle, die hier etwas dazu beigetragen haben.

Herr Pfarrer Piechura war spontan dazu bereit, einen Fastenvortrag zu gestalten, nachdem der angekündigte Vortragende krankheitsbedingt ausfiel, danke!
Bis zum Sommer erwarten uns noch ein Armenienvortrag, Bingo mit Dr. Karli, Tanzen mit Fr. Heidenreich und eine Tombola , bei der es unter anderem wieder eine Oberlaaer-Kurkonditorei jause mit einigen Seniorenbetreuern zu gewinnen gibt.
Der Ausflug im Mai führt uns nach Neubruck und Winterbach zur heurigen Landesausstellung. Programm ist noch nicht fix.
Danke für alles, was an Köstlichkeiten immer wieder in den Club mitgebracht wird. Egal ob Mehlspeisen, Pikantes oder Kaffee/Butter/Zucker, ohne diese Beiträge würde der Club nicht so gut funktionieren.