Der Seelsorgeraum "Am Petersbach" ist eröffnet

Am 3. September eröffnete Bischofsvikar Pater Petrus Hübner gemeisam mit allen Priestern feierlich den Seelsorgeraum „Am Petersbach“, der von den Pfarren Vösendorf, Hennersdorf und Leopoldsdorf gebildet wird. Auch Gemeindevertreter dieser Gemeinden waren anwesend.
Bei der Gestaltung der Messe waren alle drei Pfarrgemeinden beteiligt, was man auch an der sehr großen Schar an Ministranten deutlich sehen konnte.
Nach dem Gottesdient wurde bei der Agape im Pfarrsaal bei Torten Kaffee und Broten noch ausgiebig Diskutiert und Ideen für die Zusammenarbeit ausgetauscht.
Alle sind zuversichtlich, dass die Zusamenarbeit uns gegenseitig inspirieren und unsere Gemeinden stärken wird.

Minitag 2017

Alle drei Jahre findet in Österreich der Minitag statt. Heuer war es wieder soweit und wir fuhren mit sieben Minis ins Kollegium Kalksburg.

Weiterlesen...

Fastentuch 2017

Wie in den letzten Jahren ist auch heuer während der Fastenzeit unser Altarbild mit einem Fastentuch verhüllt. Dieses mal haben wir das Tuch „Wir können nicht schweigen…“, welches der Künstler Max Rauch 2010 für die Pfarre Schwechat gemalt hat, als Leihgabe bekommen. Herr Rauch gestaltet jedes Jahr ein neues Tuch für seine Pfarre und die Tücher aus den letzen Jahren erfreuen sich großer Beliebtheit in Pfarren der Umgebung. Mehr Informationen dazu gibt es in einem Folder mit detailierter Beschreibung.

Weiterlesen...

Bilder vom Sternsingen 2017


Hier gibt es endlich die Fotos vom Sternsingen. Einfach auf das erste Foto klicken um die Show zu starten. Viel Spaß beim durchschauen. Danke nochmals an Alle die zu dieser tollen Veranstaltung beigetragen haben. und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.
Eure Betreuer

Ergebnis vom Sternsingen 2017

Am 6. und 7. Jänner waren wieder Kinder der Pfarre als Sternsinger im Ort unterwegs. Sie haben bei eisiger Kälte 4868,80 Euro an Spenden gesammelt, die Frohe Botschaft der Geburt von Jesus Christus verbreitet und Segensformeln and die Türen geschrieben. Unser Dank gilt allen Haushalten, welche die Türen geöffnet haben, sodass dieses tolle Spendenergebnis erzielt wurde. Einige haben die Sternsinger auch freundlich aufgenommen und verpflegt.
Leider konnten die Sternsinger nicht alle Haushalte aufsuchen, bzw. haben sie die Bewohner nicht immer angetroffen. Beim Kircheneingang liegen noch für einige Zeit Flyer mit Erlagscheinen. Es gibt auch die Möglichkeit der Online Spende unter Sternsingen.at

Additional information