Gott die Hand reichen

In der Abgeschiedenheit von Muggendorf am Fuße des Unterbergs konnten am letzten Novemberwochenende die fast 20 Mädchen und Burschen aus Leopoldsdorf, die im kommenden Jahr das Sakrament der Firmung empfangen wollen, einmal ihren normalen Alltag ausblenden und sich auf wichtige Fragen ihre Stellung in dieser Welt und ihren Glauben betreffend einlassen. Es ging darum, Vertrauen zu schöpfen, um Gott auf’s Neue die Hand reichen zu können.

Weiterlesen...

Firmis sammeln 1 Tonne Sachspenden für Flüchtlingsheim in St. Gabriel

Die Firmkandidaten erfahren gelebte Solidarität und Nächstenliebe bei der "Aktion Kilo", wobei jedes Jahr Sachspenden beim Merkurmarkt Leopoldsdorf gesammelt werden.
St. Gabriel bietet Platz für 140 Flüchtlinge, darunter 50 Personen mit schweren psychischen oder körperlichen Erkrankungen, ca. 30 schulpflichtige Kinder sowie 35 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Die Menschen sind vor Krieg, Hunger oder Folter geflohen, sie kommen aus Kriegsgebieten wie Syrien, Afghanistan oder Somalia. Viele waren oft monatelang auf der Flucht, bevor Sie in Österreich vorrübergehend Sicherheit gefunden haben.
Ein besonders schützenwerte Gruppe sind dabei die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge, d.h. Jugendliche, die ohne Eltern nach Österreich geflohen sind.
Die Caritas betreut die Asylwerbenden mit einem Team aus hauptamtlichen und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen psychosozial sowie rechtlich im Asylverfahren.
Die Caritas Flüchtlingshilfe St. Gabriel wurde 1992 anlässlich der Bosnienkrise gegründet. Seitdem haben über 3000 Menschen aus über 30 Ländern kurzfristig ihr zu Hause in St. Gabriel gefunden.

Allgemeine Information zur Firmvorbereitung

Firmung

Die Firmvorbereitung beginnt bei uns im Spätherbst und endet mit der Firmung, welche meistens im Juni statt findet. Jugendliche, welche die 9. Schulstufe besuchen werden von uns im Herbst schriftlich verständigt und eingeladen sich zur Firmvorbereitung anzumelden.

Die Vorbereitung wird vom Team der Firmhelfer durchgeführt. Viele spannende Themen sowie ein gemeinsames Wochenende erwarten die "Firmis".

Nähere Information gibt es in der Pfarrkanzlei oder am besten direkt bei Wolfgang, einem der Firmhelfer.

Additional information